Die Nayoki GmbH baut ihre Geschäftsführung aus

Marco Alber soll als neuer COO das weitere Wachstum des Unternehmens fördern

Die Nayoki GmbH baut ihre Geschäftsführung aus

München, den 30. Oktober 2020. Marco Alber (33) verstärkt ab 1.11.2020 als Chief Operating Officer (COO) die Führungsriege der Nayoki GmbH. Alber wird zusammen mit Geschäftsführer Raphael Hahn und CEO André Soulier die Agenturgeschäfte weiter ausbauen. Er verantwortet den operativen Betrieb mit den Schwerpunkten Personalführung, Key Account Management und Performance Marketing. „Nach Jahren der Zusammenarbeit mit Nayoki in erfolgreichen Kundenprojekten ist es mir eine besondere Freude, nun zum weiteren Wachstum der Agentur selbst und dem ihrer Kunden beizutragen“, so Alber. „Nayoki konnte auch in diesem Krisenjahr nicht nur die Bestandskunden halten, sondern zudem den Kundenstamm ausbauen und unter anderem Neukunden aus dem E-Commerce-Sektor wie beispielsweise das Modeunternehmen Orsay gewinnen.“

Synergien nutzen: So will Marco Alber die Nayoki-Gruppe noch weiter nach vorne bringen

Um das Geschäft weiter voranzutreiben, plant Alber, die Synergien mit den Nayoki-Tochterunternehmen addfame und Nayoki Mediaplus noch stärker zu nutzen: „Die Zusammenarbeit mit den anderen Firmen der Nayoki-Gruppe ist elementar, um den Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten“, so der neue COO.
Alber verfügt über langjährige Erfahrung als Unternehmensberater bei der Retail Capital Partners AG, wo er Projekte namhafter Kunden im E-Commerce, Online Marketing und Omnichannel Retail verantwortete. Parallel dazu arbeitete er in den letzten Jahren als selbständiger Management Consultant. Zuvor hatte er leitende Marketingpositionen bei verschiedenen Retail- und Medienunternehmen inne. Aufgrund der vielseitigen Positionen auf Unternehmens- sowie auf Beratungsseite bringt Marco Alber ein klares Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden mit. Dieses Verständnis ist für den Markenkern von Nayoki elementar. Alber selbst sieht der neuen Aufgabe mit Spannung entgegen: „Ich bin jemand, der unternehmerisch denkt und gerne mitgestaltet. Ich freue mich darauf, die Geschäfte von Nayoki auf lange Sicht erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Die Dreier-Spitze in der Geschäftsführung: ein klarer Gewinn für Nayoki

Nayoki-CEO André Soulier freut sich über die dritte Säule in der Geschäftsführung und den damit einhergehenden Kompetenzzuwachs: „Marco Alber hat in den letzten zwölf Jahren bei vielen großen Kunden bewiesen, dass er im E-Commerce und besonders im Digital Marketing einer der führenden Köpfe ist. Mit ihm zusammen werden wir Nayoki – und unsere gesamte Unternehmensgruppe – im operativen Bereich auf die nächste Stufe bringen. Seine Anstellung ist eine konsequente Weiterführung unserer Strategie des Wachstums.“

Nayoki Group – Kundenverständnis, Innovation und Expertise auf höchstem Niveau

Die Nayoki Group gehört zu den größten inhabergeführten Agenturen für digitales Business in Deutschland. 2004 von André Soulier gegründet, machte Nayoki mit erfolgreichen Projekten im Datenbereich erstmals auf sich aufmerksam. Die Expansion in weitere Gebiete des Digital Marketings war ebenfalls von Erfolg gekrönt und sorgt bis heute für zufriedene namhafte Kunden wie zum Beispiel Unilever, die ADLER Modemärkte AG oder ElectronicPartner.
Die Gründungen der Influencer-Agentur addfame sowie des Joint-Ventures Nayoki Mediaplus waren die logische Konsequenz auf dem stringenten Weg zur Firmengruppe mit dem umfassenden Gesamtpaket für Kunden im Digital-Bereich: Das Dienstleistungsangebot der gesamten Gruppe reicht von Performance Marketing und Datengenerierung über CRM, Content- und Social-Media-Marketing, Consulting und Technology bis hin zu Influencer Marketing sowie klassischen Media-Aktivitäten.
Die Agentur steht seit ihrer Gründung für Innovation und Expertise. Nayoki ist Lingala (eine afrikanische Sprache) und bedeutet „Ich verstehe Dich“.